44

Gefhl ist ein interdimensionales Resonanzphnomen unserer potentiellen Realitten mit uns selbst.

Stellen wir uns fr einen Moment alle unsere alternativen Selbste und ihre Geschichten in all den parallelen Welten in der Dimension der Mglichkeiten vor ... -

Dort also, wo alle unsere mglichen Geschichten stattfinden. Wo wir unsere Liebste eben nicht erwhlten oder sie gar nicht trafen, wo wir anders entschieden, andere Wege gingen. All diese Geschichten - das "Nicht" unseres Seins - wirken aus dem Potentiellen auf unsere aktuellen Entscheidungen und Befindlichkeiten.

"Soll ich es tun?" "Werde ich es spter bereuen?" Diese Art Fragen versuchen wir uns im Zugriff auf die Dimension des Mglichen zu beantworten - und wirklich: von dort erhalten wir unsere Antworten - ber das Gefhl.

Im Gefhl integrieren wir die unendliche Komplexitt des Mglichen und finden zu Entscheidungen, die uns das rein kognitive Analysieren "unserer" Realitt bei weitem nicht erlaubt.

Wir "rechnen" also mit allen anderen Realitten, wenn wir hier entscheiden. Eine Leistung, die serielles Denken in heutiger Computermanier niemals vollbringen kann.

Erst die berbernchste Computergeneration, die "Quantencomputer" werden hnliches ermglichen - und damit uns, den biologisch existierenden Quantencomputern beginnen zu gleichen...




siehe David Deutsch "Physik der Welterkenntnis" (Hello David, right on!)


Was meinst Du?
Oder hast du eine Frage?

 

Überschrift:


 

Name:

Was steht hier? 

Email:

Kommentare zu These [44]

1.

von Kristanna

0-. , 06: 0:2:

DaUHRXiJGpMuvCFLV

affordable auto insurance =-OOO cheapest auto insurance =[[ viagra<
mehr..

up

2.

von Biana

3-. , 13: 0:4:

VmsImtpmbaveB

especially because we can confirm some awesome names speaking that weekend! Evo Terra, the fabulous Amy Donohue, and we even have some local TV news fame speaking- 3-TV?s Carey Pena!  Who would want
mehr..

up

3.

von mangokveta

2-. , 20: 0:4:

BAUwHCHRBsfToSxp

I noticed nothing reoccurs every year on the calendar . I think I saw that there is an option to select reoccurs every year when you post an event . I think birthdays and anniversaries may need to be
mehr..

up

4.

von cerberuskid

2-. , 17: 2:0:

RObgkxJOPCid

I need to do something like:Set AliasName for dbo.RealNameso sql query likeselect * from AliasName.dbo.MyTablewill workI think many people need to do itThank youMassimo Bizzarro

mehr..

up

5.

von tmtmzdg

2-. , 13: 1:3:

bQawRfeIyZOjFLQ

OePeKD ebzlxclmlqmr
mehr..

up

6.

von zocihqnosd

2-. , 10: 1:4:

rrPLaeFmGV

NDZBm3 dcsutuiiymuz
mehr..

up

7.

von Liliana

2-. , 10: 0:4:

kepfxugxuVyQRATFa

Hallo Mirko,was soll ich dazu sagen? Ja, ausolbt d’accord!Sorry für das “Nichtreiben” … Gruß, Uwe
mehr..

up

8.

von Liliana

2-. , 10: 0:4:

kepfxugxuVyQRATFa

Hallo Mirko,was soll ich dazu sagen? Ja, ausolbt d’accord!Sorry für das “Nichtreiben” … Gruß, Uwe
mehr..

up

9.

von Reiner Noreisch

5-. , 07: 1:3:

Entscheidungen aus dem JETZT

Sehr schne Betrachtungsweise ber die Bedeutung von Gefhlen. Denn danach sind unsere Gefhle der Schnittpunkt unserer alternativen bzw. potentiellen Realitten. Ich denke am klarsten kann die Inform
mehr..

up

10.

von Robert

6-. , 06: 1:0:

Antwort auf "Irrwege"

Hallo Nadine,
die Art und Weise, wie wir Entscheidungen treffen im Zugriff auf das, was ich die Dimension der Mglichkeiten nenne, hat erstmal nichts zu tun damit, ob wir die Konsequenzen als schn

mehr..

up

Eintrag 11 bis 11

complexity remains
©1999 Robert Stein-Holzheim